Skipnavigation

Navigation

Weimar -
Die erste deutsche Demokratie

Ein Quellenportal des Bundesarchivs

Vor hundert Jahren wurde in Deutschland erstmals auf nationaler Ebene der Weg hin zu einer parlamentarischen Demokratie geebnet. Aus diesem Anlass digitalisiert das Bundesarchiv in großem Umfang Akten, Filme, Fotos, Plakate, Karten und Töne.
Unser Portal wird in den nächsten Jahren kontinuierlich befüllt und führt Sie zu besonderen Quellen aus der Zeit der Weimarer Republik.

Finden

Entdecken

Erleben

Fokusthema: Wahl

Anna Müller-Lincke kandidiert

Mit der Wahl zur Nationalversammlung am 19. Januar 1919 waren Frauen zum ersten Mal reichsweit aktiv und passiv wahlberechtigt.
Der von der Reichszentrale für Heimatdienst produzierte Film Anna Müller-Lincke kandidiert (Deutschland 1919, Kurzspielfilm von Werner Sinn) war nicht nur Werbung für die Teilnahme an der Wahl, sondern erklärte anhand von drei fiktiven Kandidierenden spielerisch den Ablauf des Wahlprozesses und dessen Bedeutung.

Anna Müller-Lincke kandidiert Zum Dokument Anna Müller-Lincke kandidiert

Anna Müller-Lincke kandidiert - Filmausschnitt