Skipnavigation

Navigation

Philipp Scheidemann [1918]

10.02.2018

Öffentlichkeitsarbeit

Philipp Scheidemann [1918]

Philipp Scheidemann geht auf die Ereignisse um den 29. September 1918 ein, als die Oberste Heeresleitung die Reichsregierung aufforderte, mit Verhandlungen über den Waffenstillstand mit dem amerikanischen Präsidenten Wilson zu beginnen. Daran anschließend schildert er den weiteren Verlauf bis hin zur Revolution im November 1918. Das genaue Datum der Aufnahme ist unbekannt. Der Text entspricht teilweise den Schilderungen in Philipp Scheidemann: "Memoiren eines Sozialdemokraten", Band 2, Dresden 1928.