Skipnavigation

Navigation

Akten zur Weimarer Republik

Direktzugang zu den online präsentierten Akten

Das Bundesarchiv hat eine Vielzahl von relevanten Akten aus seinen Beständen ausgewählt und jeweils vollständig digitalisiert. Wo es nach inhaltlichen Kriterien sinnvoll und ohne rechtliche Beschränkungen möglich war, wurden ganze Bestände oder Teilbestände bzw. Klassifikationsgruppen digitalisiert, um den Kontext zu erhalten.

Die Liste der Bestände wird regelmäßig erweitert und die Digitalisierung über einen Zeitraum von mindestens vier Jahren fortgesetzt. Insgesamt werden aus staatlichen Akten und Unterlagen privater Herkunft bis zum Jahr 2021 voraussichtlich mehr als vier Millionen digitalisierte Einzelseiten einsehbar sein.

Beim Start des Portals Ende März 2018 konnten bereits über tausend Akten und damit mehr als 350.000 einzene Seiten online präsentiert werden. Mittlerweile (Stand November 2018) konnten weitere Bestände v.a. aus der Abteilung Deutsches Reich des Bundesarchivs ergänzt werden. Darunter befinden sich z.B. Akten aus den Beständen R 2 Reichsfinanzministerium, R 901 Auswärtiges Amt und R 3201 Reichsministerium für wirtschaftliche Demobilmachung. Damit sind aktuell ca. 3.000 Akten aus der Zeit der Weimarer Republik online verfügbar.

Die Digitalisate sind über das Recherchesystem invenio zugänglich.